Kodex für die Tier und Naturfotografie​

  • Ich versuche immer die Natur so zu verlassen, wie ich sie vorgefunden habe. 

  • Im Zweifelsfall verzichte ich auf ein Bild oder auf eine Fototour, wenn dadurch Tiere oder Pflanzen zu Schaden kommen könnten.

  • Wenn Tiere durch andere Besucher gefährdet würden, gebe ich den Aufnahmeort nicht bekannt.

  • Ich respektiere Wildruhezonen, Naturschutzgebiete, Nationalparks, Fahrverbote, Privatgrundstücke etc.

  • Bei der Fotografie gefangener Tiere bevorzuge ich Institutionen die ihre Tiere artgerecht halten und sich bei Arterhaltungsprogrammen und/oder anderen Schutzmassnahmen engagieren.

  • Das Wohl des Tieres steht immer an erster Stelle.